Häufige Fragen

Was passiert mit unserer gemeinsamen Seelenmission, wenn sich mein Seelenpartner aus dem Staub macht?

Die meisten Fragen bekommen wir zu der Trennung von Dualseelen (manchmal auch Zwillingsseelen) gestellt. Der Schmerz und die Verzweiflung, über die Abwesenheit des Seelenpartners, ist für die meisten nur schwer zu ertragen. Vor allem, wenn sie schon länger andauert und keine Rückkehr absehbar ist. Oder im Laufe der Zeit bereits mehrere Rückzüge stattfanden.

Was passiert mit unserer gemeinsamen Seelenaufgabe, wenn der Partner geht? Kann man seinen Seelenweg auch alleine gehen? Ist die Mission gescheitert, weil der Partner langfristig „fehlt“ oder immer wieder verschwindet?

Nein, ist sie nicht. Seelenpartner entzünden mit dem Aufeinandertreffen ein Licht im anderen, das so hell leuchtet, dass es nicht mehr gelöscht werden kann. Jede Seele kennt ihren Weg und ihr Ziel. Sie folgt einer, für den menschlichen Verstand nicht immer wahrnehmbaren, Navigation.

Und wenn ein Seelenpartner sich vorübergehend in Luft auflöst, ist damit weder der gemeinsame Seelenauftrag gescheitert noch der individuelle. Klar wäre es schöner, Hand in Hand durch die Welt zu spazieren. Aber auch die Soloaufgaben müssen gemeistert werden und dabei steht der Seelenpartner manchmal sogar eher im Weg.

Ganz ehrlich: Könnt ihr euch anfangen selbst zu lieben, wenn euch euer Partner täglich sagt, wie wundervoll ihr seid? Fühlt ihr euch nicht auch verleitet, in seiner Liebe voll und ganz aufzugehen und eure Selbstliebe zu vernachlässigen?

Es ist absolut nicht so, dass der gemeinsame Seelenweg nur aus Arbeit und Anstrengung besteht. Im Gegenteil ist er von Liebe und enger Verbindung geprägt.  Doch auch wenn es weh tut, manche Lektionen sind Teamarbeit, andere müssen wir in Stillarbeit für uns alleine lösen. Außerdem bedeutet Seelenliebe einfach so viel mehr, als eine gewöhnliche Beziehung nach irdischen Konventionen.

Mehr zum Thema: Diese Liebe macht mich fertig

Bevor du gehst... ... 3 Gründe, unseren Newsletter zu abonnieren
  1. Wir schreiben kurz, wenn es neue Blogartikel gibt. Damit verpasst du Fortsetzungen nicht.
  2. Du erhältst einen monatlichen Energybooster per E-Mail.
  3. Demnächst gibt es Videos und Webinare zu euren Wunschthemen. Die solltest du nicht verpassen.

Wir freuen uns, mit dir in Kontakt zu bleiben.