Seelenreise

Mission? Ach, da war was!

Bis vor kurzem war ich in einigen Gruppen, die sich mit dem Weg von Dualseelen und Zwillingsseelen beschäftigen. Ich wollte wissen, welche Fragen und Probleme die Menschen bewegen. Mit Schrecken habe ich festgestellt, dass der Hype, um dieses einst wundervolle Thema inzwischen so groß ist, dass der Blödsinn in groteskem Maße überhandnimmt.

Ja, es geht um Liebe. Aber bereits nach dieser Erkenntnis scheint für viele das Wesentliche geklärt zu sein. Alle Spielarten von toxischer Beziehung und unerwiderter Liebe werden tagein tagaus in Beiträgen rauf und runter georgelt. Die Tipps, die zum Teil von Leuten gegeben werden, die selbst absolut nichts Positives erschaffen haben, reichen von „dumm“ bis „gefährlich“. Die Summen, die selbsternannte Experten für eine Hilfe verlangen, die man sich in jedem mittelmäßigen Youtube Video holen kann, sind haarsträubend. Und das Kernthema des gesamten Twinflame-Komplexes?… Ups… Vergessen.

Ja, es geht um Liebe. Aber es geht nicht darum Menschen zu stalken und sich in abhängige oder co-abhängige Beziehungen zu stürzen. Es geht nicht darum, die Verantwortung für das eigene Leben abzugeben und die Schuld für alles der Dualseele in die Schuhe zu schieben. Nein, es geht auch nicht darum, sich in einem Liebeskummer mit depressivem Charakter für Monate zu Hause einzuigeln. Auch die viel proklamierte „dunkle Nacht der Seele“ ist kein Muss. Und schon gar keine Entschuldigung für unbehandelte Depressionen und Selbstzerstörung. Es macht mich wütend und traurig, zu sehen, was so alles unter dem Label Twinflame vermarktet wird.

Menschen, die Liebe suchen oder gerade erst ihren spirituellen Weg beginnen, werden manipuliert. Viele in ihren Illusionen bestärkt. Es gibt keine Phasen, die man abarbeiten kann, um dann mit dem Seelenpartner zusammenzuleben. Niemand kann garantieren, dass man mit der Dualseele zusammenkommt. Niemand kann behaupten, dass jeder eine Zwillingsseele hat. Und zum Thema (Ent)Täuschung: Die Paarbeziehung macht den kleinsten Teil dieses Weges aus.

Mission? Das stand wohl im Kleingedruckten

Die Begegnung mit der Dualseele oder der Zwillingsseele ist Teil eines spirituellen Weges. Für dieses Zusammentreffen, hier und jetzt auf der Erde, haben sich Seelen vor ihrer Inkarnation verabredet. Mit dieser Absprache wurde auch schon festgelegt, ob sie ihr Leben gemeinsam als Paar gehen oder die Aufgabe getrennt bearbeiten. Und ja: Dieser Weg ist ein Aufgabe, und zwar eine komplexe. Es geht um das liebevolle Wirken für sich selbst und für andere.
Die Begegnung von Dualseelen oder Zwillingsseelen initiiert Entwicklungen. Diese Transformation können sie alleine oder gemeinsam leben. Zu den Themen, die Twinflames häufig bearbeiten, gehören unter anderem:

  • Karma auflösen
  • männliche und weibliche Energie ausgleichen
  • Trauma heilen
  • Verstrickungen der Ahnenlinie lösen
  • bedingungslose Selbstliebe erfahren
  • Selbstheilung von psychischen und körperlichen Krankheiten
  • Heilung des inneren Kindes

Auch hier gilt: Es ist nicht zielführend wild an sich herumzuexperimentieren und blindlings Kurse zu buchen. Nicht jedes Seelenpaar hat alle Themen. Die, die wirklich bearbeitet werden sollen, zeigen sich ganz deutlich. Zum richtigen Zeitpunkt.

Unter Mission verstehen wir, dass Twinflames sich bereit erklärt haben, sich zum Wohle der Menschheit und zur spirituellen Weiterentwicklung des gesamten Planeten, einzusetzen. Dazu gehört es unter anderem:

  • durch Heilung der eigenen Themen auch Familienstrukturen und Ahnenlinien zu heilen
  • durch Arbeit mit der inneren Familie ausgeglichenere Eltern oder Partner zu werden
  • soziales Engagement jeder Art zu leisten
  • bedingungslos zu lieben und damit ein Vorbild zu sein
  • durch das eigene Leuchten die Energie des Umfeldes zu verbessern
  • in Achtsamkeit und Einklang mit der Natur leben

Die Liste könnte natürlich noch weiter geführt werden. Die einzelnen Punkte können je nach Paar auch deutlich variieren.

Wo ging der gemeinsame Auftrag verloren?

Als ich vor Jahren meiner Dualseele begegnete, war dieser Seelenweg ganz deutlich mit dem Begriff Lightworker oder Lichtarbeiter verbunden. Twinflames sind Lichtarbeiter. Sie inkarnieren in Wellen und kommen mit leicht abweichenden Themen. Aber sie kommen, um eine Aufgabe zu erfüllen, für die sie sich vor sehr, sehr langer Zeit gemeldet haben. Wirkliche Dualseelen wissen das, ebenso wie Zwillingsseelen. Sie erinnern sich und arbeiten jeden Tag gemeinsam an dieser Mission. Selbst wenn sie nicht in einer Beziehung leben, ihre Seelen sind verbunden und über das höhere Selbst in Kontakt.

Im Mainstream ist von dem spirituellen Auftrag „der Menschheit beim Aufstieg zu helfen“ fast nichts mehr übrig. Er ging in einer verwässerten Suppe aus: Suche nach dem perfekten Partner, Liebeskummer, Beziehungsprobleme und Spiritualität für jedermann verloren. Viele vermeintliche Dualseelen ziehen sich das aus dem Konzept heraus, was ihnen gerade passt und was sich gut verkaufen lässt. Die Liebe. Es geht hauptsächlich um Trennung, Liebeskummer und die Frage: „Wann kommen wir endlich zusammen?“ Wer sich einzig und allein mit dem Teil „Liebe“ beim Thema Zwillingsseelen und Dualseelen beschäftigt, darf gerne nochmal in sich fühlen.
Warum denkst du, dass du eine Zwillingsseele bist? Was macht dich sicher, dass der Mann deines Herzens dein Seelenpartner ist und kein karmischer Lernpartner?

Wenn du Fragen hast und tiefer in die Mission der Dualseelen und Zwillingsseelen eintauchen möchtest, schreib uns.

 
Bevor du gehst... ... 3 Gründe, unseren Newsletter zu abonnieren
  1. Wir schreiben kurz, wenn es neue Blogartikel gibt. Damit verpasst du Fortsetzungen nicht.
  2. Du erhältst einen monatlichen Energybooster per E-Mail.
  3. Demnächst gibt es Videos und Webinare zu euren Wunschthemen. Die solltest du nicht verpassen.

Wir freuen uns, mit dir in Kontakt zu bleiben.